Chinkali – Hackfleischteigtaschen

On 26/03/2013 by letusc

Chinkali – Hackfleischteigtaschen – noch ein Stolz von der georgischen Küche. In verschiedenen Gebieten von Georgien gibt es unterschiedliche Rezepte dafür. Ich biete ein Rezept an, womit man sehr leckere Chinkalis einfach zubereiten kann.

Chinkali – Hackfleischteigtaschen
 
Zutaten:
 
Teig:

  • 2 kg Weizenmehl
  • Ca. 1 L warmes Wasser
  • 30 g Salz
  • 50 g Öl
  • Etwas Mehl für die Teigbearbeitung  

 
Fleischfüllung:

  • 1,5 kg Hackfleisch, gemischt (Rind und Schwein)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, sehr fein geschnitten
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst
  • Salz, Pfeffer aus der Mülle
  • 1 Bund (klein) Koriander und Petersilie, sehr fein geschnitten
  • Lauwarmes Wasser  

 
Zubereitung:
 
Mehl in eine Schüssel sieben, mit Salz vermischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken, Wasser und Öl hineingießen und zu einem glatten und dicken Teig verarbeiten.  Mit Frischhaltefolie abgedeckt für ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Während dieser Zeit 2-3-mal durchkneten. Der Teig wird langsam glatt und wird nicht mehr an den Händen kleben.
 
Bis der Teig sich ausgeruht hat, Fleischfüllung vorbereiten: Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter unter das Fleisch mischen, lauwarmes Wasser dazugeben bis eine breiartige Konsistenz erreicht ist.  Mit Salz und Pfeffer würzen.

chinkali-teig-und-fleisch
 
Wasser in einem breiten Topf aufkochen und salzen.
Den Teig aus dem Kühlschrank rausnehmen,  auf einer bemehlten Arbeitsfläche  1 cm dick ausrollen, Kreise mit einem 6-7 cm Durchmesser ausstechen und zu ca. 15 cm großen Kreisen ausrollen. 

chinkali-teigbearbeitung

1 EL (nicht volle) Fleischmischung darauf legen, Ränder zusammendrücken, Falten bilden und gut ankleben. Man sagt: Chinkali muss 19 Falten haben Smile.

Chinkalis in kochendes Wasser eintauchen und mit einem Holzlöffel umrühren, damit sie nicht  aneinander kleben. Wenn Chinkalis auftauchen, noch ca. 5 Minuten kochen lassen.  Zuerst eins rausnehmen und probieren, ob es fertig ist. Dann mit dem Schöpflöffel herausnehmen.

chinkalis-formen

Servieren Sie Chinkalis heiß, dazu passt frisch gemalter Pfeffer.

Chinkali – Hackfleischteigtaschen

Chinkali isst man mit den Händen. Man beisst einmal ab, trinkt die Sauce und isst weiter.
Am nächsten Tag können Sie die restlichen Chinkalis mit etwas Öl auf einer Pfanne braten. Suuuper lecker!

gebratene-chinkali
 
Guten Appetit! Smile
 
P.S. Chinkali kochen ist eine Gemeinschaftsarbeit. Es macht großen Spaß, wenn  alle Familienmitglieder und Gäste gemeinsam daran teilnehmen.

Print Friendly, PDF & Email

Comments

comments

2 Responses to “Chinkali – Hackfleischteigtaschen”

  • Guten Tag, hier eine Vegetarierin, die Ihnen gern eine Frage stellen möchte, und zwar, ob es einen Ersatz für Hackefleisch oder irgendwelchen Fleisch gibt? Ich liebe sehr, wie Chinkali vorbereitet ist und liebe den Teig von Chinkali! Leider bin ich eine Vegetarierin, und es hört sich blöd an, trotz des Verzichtes auf Fleisch nach georgischen Essen zu suchen, denn typische georgische Essen sind fast mit Fleisch vorbereitet! Aber z.B Khachapuri oder Chatschapuri usw. sind für Vegetarier sehr gut geeignet. Wieder zu der Frage : z.B chinesischen Teigtaschen kann man auch ohne Fleisch leicht vorbereiten – die Erfüllung wird nicht mit Fleisch bearbeitet-, also ich würde mich sehr freuen, wenn sie dazu einen Rat geben können!

    • Liebe Park (ist der Name richtig?), ich danke Ihnen für Ihr Interesse. Hackfleisch kann man mit einem leckeren Kartoffelpüree ersetzen, würzen Sie bitte es vorher mit Pfeffer. Sie können auch eine Käsefüllung verwenden, die gleiche Füllung wie bei Chatschapuri: http://www.letuscook.de/chatschapuri-mit-joghurtteig/, etwas Spinat und koriander mit Käse wäre auch lecker. Sie können auch Champignonfüllung verwenden: http://www.letuscook.de/champignon-reis-pfanne/, Koriander dazu, aber ohne Reis.
      Hoffentlich habe ich Ihnen geholfen. Wenn Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
      P.S. auf der Seite (http://www.letuscook.de/category/warme-salate-beilagen/) habe ich ein Paar sehr leckere vegetarische Gerichte, oder welche, die man ganz einfach in vegetarisch umwandeln kann.
      Liebe Grüße
      Tamar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>