Chatschapuri mit Joghurtteig

On 07/04/2013 by letusc

Chatschapuri – Käseteigtaschen sind Spezialitäten der georgischen Küche und sind sehr beliebt in Georgien. Man isst Chatschapuri als warme Vorspeise. In verschiedenen Orten in Georgien gibt es unterschiedliche Sorten dieses leckeren Käsebrots. Eine Art von Chatschapuri, die ich ihnen gerne vorstellen möchte – Chatschapuri mit Joghurtteig – macht man aus Teig mit Naturjoghurt und Natron oder Backpulver (statt Hefe), ist leicht zuzubereiten und sehr lecker – unbedingt nachbacken.

Chatschapuri mit Joghurtteig

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 100 g Butter oder Backmargarine (Raumtemperatur)
  • 500 ml Naturjoghurt
  • 2 TL Backpulver oder 1 TL Natron mit 1 EL Weinessig
  • Ca. 600-700 g Mehl
  • 800 g Käse (z B. 400g Mozzarella und 400 g Feta-Art)

Zubereitung:

Eier aufschlagen, Butter und Joghurt dazugeben und gut umrühren. Mehl mit Backpulver darauf sieben und zu einem elastischen Teig bearbeiten. Mit Frischhaltefolie abdecken und für ein paar Stunden aufgehen lassen.
Während der Teig  ruht, die Käsefüllung vorbereiten: in einer Schussel beide Käsesorten mit den Händen zerdrücken oder raspeln und gut vermischen.
Ein großes Backblech mit Papier auslegen.
Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch etwas kneten und in 2 Teile teilen.
Die eine Teighälfte auf dem Backblech ausrollen und die Käsefüllung darauf verteilen  (siehe Chatschapuri mit Blätterteig). Die andere Teighälfte auf dieselbe Größe ausrollen, über die Käseschicht legen, Ränder gut zusammendrücken und auf der Oberfläche ein paar Löcher formen.

Chatschapuri mit Joghurtteig

Das backen dauert ca. 30 Minuten, bis der Teig gold-braun ist.

Chatschapuri mit Joghurtteig

Guten Appetit! Smile

Print Friendly, PDF & Email

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>