Puten-Champignon-Ei Pfanne

On 18/05/2014 by letusc

Puten-Champignon-Ei Pfanne, ein proteinreiches Gericht, Gluten- und Laktosenfrei, Kohlenhydratarm. Einfaches und sehr leckeres Mitag- oder Abendessen. Das Gericht wurde spontan zum Mittagessen von meinem Ehemann und meiner Tochter Natalie zubereitet. Obwohl mein Mann und ich uns mit ihrer nebenbei laut laufenden Musik kaum konzentrieren konnten, ist das Essen sehr lecker geworden. Laughing

Puten-Champignon-Ei Pfanne

Zutaten für 4-5 Portionen:

  • Ca. 500 g Putenbrustfilet, in Würfeln geschnitten
  • 1-2 Zwiebeln, in Würfeln geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Ca. 1 kg Champignons, geschnitten
  • 4-5 Eier
  • Salz, Pfeffer, Etwas Basilikum
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Champignons mit einem Küchentuch säubern, nach Bedarf schälen, vom Stil die Schnittstelle entfernen  und in grobe Stücke schneiden.

Putenbrust-Champignons
Putenbrust  waschen, trocken tupfen und in Würfeln schneiden. Auf eine Pfanne in etwas Öl leicht anbraten.
In einer anderen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch im Öl leicht dünsten,  Champignons dazugeben und weiter dünsten. Gelegentlich umrühren. Wenn Champignons gar sind, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Fleisch vermischen und noch mal abschmecken.

Putenbrust mit Champignons
In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen. Eier aufschlagen und vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen. Die Pfanne mit einem Deckel zudecken und die Eier auf niedriger Temperatur sanft braten lassen. Eier so lange braten, bis die Eidotter noch cremig sind. Spiegeleier Salzen unf Pfeffern.
Zum Schluss das Puten-Champignon-Ei Gericht auf einem Teller anrichten – zuerst Champignon-Fleisch Mischung, danach ein Ei. Mit Basilikum bestreuen und warm servieren.

Guten Appetit! Smile

Print Friendly

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>