Chinkali

On 20/03/2015 by letusc

Chinkali – Hackfleischteigtaschen, ist eine Spezialität der georgischen Küche. In verschiedenen Gebieten von Georgien gibt es unterschiedliche Rezepte dafür.

Dieses Rezept habe ich von einem Leser und Freund von „let us cook“ Beso Gloveli bekommen. Er ist ein Gourmet und ein ausgezeichneter Hobbykoch mit sehr reicher Fantasie.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Beso für das Rezept. Smile

chinkali-2.jpg

Zutaten:

Teig:

  • 2 kg Weizenmehl
  • Ca. 1 L warmes Wasser
  • 2 EL Salz
  • 1 Ei
  • Etwas Mehl für die Teigbearbeitung

Fleischfüllung:

  • 1 kg Hackfleisch, gemischt (Rind und Schwein)
  • 4 mittelgroße Zwiebeln, sehr fein geschnitten
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Salz, Pfeffer aus der Mülle
  • 150-200 ml Wasser

Zubereitung:

Fleischfüllung:
Zwiebeln, unter das Fleisch mischen, Wasser dazugeben und mit Salz, Kreuzkümmel und Pfeffer würzen. Im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig:
Salz im Wasser lösen.
Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde eindrücken, Wasser hineingießen, Ei hinzufügen und zu einem glatten und dicken Teig verarbeiten. Mit Frischhaltefolie abgedeckt für eine halbe Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Wasser in einem breiten Topf aufkochen und salzen.
Den Teig aus dem Kühlschrank rausnehmen, einmal durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen, Kreise mit einem 6-7 cm Durchmesser ausstechen und zu ca. 15 cm großen Kreisen ausrollen. 1 EL (nicht volle) Fleischmischung darauf legen, Ränder zusammendrücken, Falten bilden und gut ankleben.

chinkali 2.jpg

Chinkalis in kochendes Wasser eintauchen und mit einem Holzlöffel umrühren, damit sie nicht aneinander kleben. Wenn Chinkalis auftauchen, noch ca. 7-8 Minuten kochen lassen. Dann mit dem Schöpflöffel herausnehmen.

Servieren Sie Chinkalis heiß, dazu passt frisch gemalter Pfeffer.
Chinkali isst man mit den Händen. Man beisst einmal ab, trinkt die Sauce und isst weiter.

Guten Appetit! Smile

Print Friendly, PDF & Email

Comments

comments

Trackbacks & Pings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>