Baiser-Torte

On 29/04/2014 by letusc

Köstliche Baiser-Torte, deren Zubereitung einige Zeit in Anspruch nimmt, aber, glauben Sie mir, es lohnt sich!!!

 

Baiser-Torte

 

Zutaten für ca. 28cmX40cm Blech:

Teig:

  • 10 Eigelbe
  • 230 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 200 g weiche Butter
  • 2 TL Natron mit 1 EL Essig
  • 300 g Mehl

Baiserboden:

  • 4 Eiweiß
  • 225g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pack. Vanillezucker

Baiser-Krönchen:

  • 4 Eiweiß
  • 225g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pack. Vanillezucker

Creme:

  • 7 Eigelbe
  • 230 g Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 750 ml Milch
  • 200 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1-2 EL löslicher Kaffee
  • 1 EL Cognac
  • 100 Nüsse

Glasur:

  • 2 EL Kakao
  • 120 g Zucker
  • 2 EL Milch
  • 50-80 g Butter

Zubereitung:

Teig:
Eigelbe mit Zucker cremig rühren, Butter, Natron mit Essig und Mehl dazugeben und einen Teig verkneten. Den Teig in zwei Teile teilen. Ein Teil auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten backen. Genauso backen Sie das zweite Teil des Teigs.

Baiserboden:
Eiweiß und eine Prise Salz mit einem Handmixer sehr steif schlagen. Nach und nach Zucker zugeben so lange weiter mixen, bis sich der Zucker gelöst hat und es eine feste Masse wird. Danach Baiser auf ein mit Backpapier belegtes Blech gleichmäßig streichen und bei 100 Grad im vorgeheizten und leicht geöffneten Backofen 3-4 Stunden trocknen lassen (Ich habe Baiser die ganze Nacht im Ofen trocknen lassen). Ihre Farbe sollte weiß bis blassgelb sein.

Baiser-Krönchen
Eiweiß und eine Prise Salz mit einem Handmixer sehr steif schlagen. Nach und nach Zucker zugeben so lange weiter mixen, bis sich der Zucker gelöst hat und es eine feste Masse wird.
Die Baiser-Masse in einen Spritzbeutel füllen, 35-40 Stück 3-4 cm Durchmesser „Krönchen“ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Im auf 100 Grad vorgeheizten Ofen ca. 3 Stunden trocknen lassen.

Creme:
Eigelbe mit Zucker cremig rühren, Mehl dazugeben und weiter rühren. Heiße Milch langsam unter ständigem Rühren hineingießen und auf schwacher Hitze zum Kochen bringen. Butter und Vanillezucker in die noch heiße Creme einrühren. Daraufhin die Oberfläche mit Frischhaltefolie dicht abdecken und die Creme abkühlen lassen.
Die kalte Creme mit einem Mixer verschlagen, im Cognac gelösten Kaffee unterrühren und verwenden.

Glasur:
Zucker und Kakao mit der Milch vermischen. Butter dazugeben und auf schwacher Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Einige TL von der Glasur für Bepinseln aufheben.

Aufbau:

Den ersten Tortenboden auf einer Platte anrichten, mit der Creme bestreichen und mit den Nüssen bestreuen.
Den Baiserboden vorsichtig vom Backpapier lösen, auf den ersten Tortenboden legen, mit der Creme bestreichen und mit den Nüssenbestreuen.

 

Baiser

 

Dann kommt der zweite Tortenboden, der auch mit der restlichen Creme bestreichen wird. Die abgekühlte Glasur auf der Oberfläche verteilen, Baiser-Krönchen darauf legen, mit den Nüssen bestreuen und mit der restlicher Glasur bepinseln.

 

P1120607
Die fertige Baiser-Torte für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Guten Appetit! Smile

Print Friendly

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>