Süßkartoffel-Karotten Cremesuppe

On 15/11/2014 by letusc

Köstliche Süßkartoffel-Karotten Cremesuppe mit Brokkoli ist ein vitaminreiches und kalorienarmes Gericht.
Es ist auch sehr einfach zuzubereiten, ist gluten- und laktosefrei und ist für Vegetarier und Veganer geeignet. Smile

Süßkartoffel-Karotten Cremesuppe

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln, geschnitten
  • 3 Knoblauchzehe, gehackt
  • 500 g Süßkartoffeln, geschält und geschnitten
  • 500 g Karotten, grob geschnitten
  • 500 g Brokkoli
  • Salz, Chiliflocken, Curry, gemahlener Koriander
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2-3 TL Erdnussbutter
  • Kleiner Bund Koriandergrün
  • Etwas Frischkäse (nach Wunsch)
  • 1-2 EL Öl

Zubereitung:

Brokkoli putzen, waschen und den Kopf mit den Röschen vom Strunk abschneiden.
Holzige Rinde mit einem Messer vom Strunk abschälen und in Stücke schneiden.  Den Kopf in gleichmäßige Röschen aufteilen.

Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf in Öl andünsten. Karotten, Süßkartoffeln und Brokkolistrunk dazugeben und etwa 10 Minuten lang garen. Danach soviel Kochwasser eingießen, dass das Gemüse gerade bedeckt ist, aufkochen und weiter auf schwacher Hitze kochen, bis das Gemüse weich gekocht ist.
Den Topf vom Herd nehmen. Salz, Chili, Curry, gemahlenen und frischen Koriander hinzufügen und alles zusammen pürieren. Mit Kokosmilch und Erdnussbutter verfeinern, noch einmal aufkochen, abschmecken – fertig! Wenn die Suppe zu dick ist, mit Kochwasser verdünnen.
Wenn die Suppe fast fertig ist, Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser ca. 5-6 min. kochen, abgießen und in Eiswasser abschrecken. Abtropfen lassen.
Servieren Sie die Süßkartoffel-Karotten Cremesuppe warm in tiefen Tellern mit ein Paar Brokkoliröschen. Sie können die Suppe auch mit einem Teelöffel Frischkäse verfeinern.

Guten Appetit! Smile

Print Friendly

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>