Mandel-Dinkel Plätzchen

On 19/12/2012 by letusc

Mandel-Dinkel Plätzen

Zutaten:

  • 150 g Zucker,
  • 250 g Butter,
  • 1-2  Eier,
  • 1-2 EL Kakao,
  • 450 g Dinkelvollkornmehl,
  • 100 g Mandeln, gemahlen,
  • 1 Pack Vanillinzucker,
  • je 1/4 TL gemahlener Gewürznelken,
  • Kardamon und Muskatnuss,
  • ¼  TL geriebener Ingwer,
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 EL Weinbrand,
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Zucker und Butter cremig rühren, Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver, Nüsse, Salz, Gewürze, Weinbrand  untermischen und alles gut miteinander verkneten. Teig in zwei  Teile teilen. Einen Teil mit Kakao braun färben. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der helle  Teig noch mehr Mehl braucht, geben Sie etwas Mehl dazu und verkneten Sie alles noch mal gut. Helle  und dunklen Teig in Alufolie gewickelt 1 Stunde kühlen.

Mandeln Dinkel Plätzen

Hellen  und dunklen Teig zwischen zwei Frischhaltefolien zu Rechtecken ausrollen. Obere Folien abziehen und den dunklen Teig umgedreht auf den hellen Teig legen, obere Folie abziehen.  Beide Teige mit Hilfe der unteren Folie zu einer festen Rolle aufwickeln. In eine Frischhaltefolie geben, leicht andrücken und kaltstellen.

Mandeln Dinkel Plätzen

Von der gekühlten Rolle mit einem scharfen Messer 0,5 cm  dicke Scheiben abschneiden und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 10-12 min. backen.

Mandeln Dinkel Plätzen

Mandel-Dinkel Plätzchen abkühlen lassen.

Mandeln Dinkel Plätzen

Guten Appetit!

P.S. Sie können  mit verschiedenen Farben unterschiedliche Muster ausdenken.

Meine Plätzchen sehen wie ein Hippocampus Schnitt aus. Hippocampus ist eine Hirnstruktur, die sehr  wichtig für die Gedächtniskonsolidierung (die Überführung von Gedächtnisinhalten aus dem Kurzzeit- in das Langzeitgedächtnis) ist.

Print Friendly

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>